KLIMT 2012

4 Jan

KLIMT 2012

Gustav Klimt (1862-1918), Malergenie und Wegbereiter der Moderne um 1900, hätte 2012 seinen 150. Geburtstag gefeiert.

Klimt verbrachte die meiste Zeit seines Lebens in Wien. Sein bekanntestes Gemälde, “Der Kuss”, ist heute im Wiener Belvedere zu sehen. Dieser “Kuss” hat die Welt verändert. Das Bild und Gustav Klimt stehen für die Moderne, eine Epoche, die wegweisend war.

Klimt revolutionierte die Malerei. Seine mit Goldornamenten verzierten Bilder zählen heute zu den teuersten der Welt. Seine außergewöhnlichen Frauenporträts dokumentieren den Aufstieg des Bürgertums. Künstlerisch spiegelt Klimts Werk den Weg von der “Ringstraßenzeit” bis in die Anfänge der Abstraktion. Seine Werke sorgten für viel Kritik in Österreich, im Ausland gewann er zahlreiche Preise. 1918 starb Klimt in Wien an einem Schlaganfall. Seine Werke faszinieren bis heute.

Sonderausstellungen zu Klimt 2012 in Wien

Belvedere
“Gustav Klimt / Josef Hoffmann. Pioniere der Moderne.”
25.Okt. 2011 – 04.März 2012

“150 Jahre Gustav Klimt”
15.Juni 2012 – 06.Jänner 2013

Kunsthistorisches Museum
“Gustav Klimt im Kunsthistorischen Museum”
14. Feb. – 6.Mai 2012.
Gustav Klimt im Kunsthistorischen Museum beschäftigt sich mit der mittleren Schaffensperiode Gustav Klimts (1886
bis 1897). Im Mittelpunkt stehen die Schlüsselwerke, die den Stil Klimts
für sein weltberühmtes Schaffen um und nach 1900 prägten.

Leopold Museum
“Klimt persönlich. Bilder – Briefe – Einblicke”
24.Feb. – 27.Aug. 2012.
Mit „Klimt persönlich. Bilder – Briefe – Einblicke“ richtet
das Leopold Museum den Blick auf Klimts zahlreiche Reisen, auf denen
er Eindrücke für seine Bilder sammelte.

Albertina
“Klimt Zeichnungen”
14.März – 10.Juni 2012

Österreichisches Museum für Angewandte Kunst
“Gustav Klimt: Erwartung und Erfüllung Entwürfe zum Mosaikfries im Palais Stoclet”
21. März – 15. Juli 2012