Michelangelo. Zeichnungen eines Genies

10 Nov

Michelangelo. Zeichnungen eines Genies

Die Albertina zeigt ab Oktober die erste große Michelangelo-Ausstellung seit mehr als 20 Jahren. Präsentiert werden 120 der kostbarsten Zeichnungen.

“Michelangelo. Zeichnungen eines Genies” ist der Titel der Ausstellung in der Albertina. Im Zentrum der Schau stehen die Zeichnungen von Körpern des toskanischen Meisters Michelangelo Buonarroti (1475-1564). Der Bogen spannt sich von den frühesten erhaltenen Zeichnungen über die zwölf Entwürfe für die Wandmalerei “Die Schlacht von Cascina” bis zu den Vorzeichnungen für die weltberühmten Fresken in der Sixtinischen Kapelle. Zudem werden Gemälde und Reliefs gezeigt, die nach Entwürfen Michelangelos entstanden sind.

Besondere Exponate: Michelangelos raffinierte Geschenkblätter für seinen Freund Tommaso de’Cavalieri. Neu ist die Präsentation der Ausstellung: So werden unter anderem die Deckenfresken der Sixtinischen Kapelle auf einem Bildschirm veranschaulicht.

Täglich 10-19, Mi 10-21
Albertina
1., Albertinaplatz 1
Wien-Karte 8 statt 9,50 Euro
Besucher unter 19 Jahren: Eintritt frei
www.albertina.at

Leave a Reply