Galerie Westlicht – Must-See für Foto-Aficionados

Galerie Westlicht
22 Mai

Galerie Westlicht – Must-See für Foto-Aficionados

Wer die Fotografie liebt, kommt in Wien an der Galerie Westlicht definitiv nicht vorbei. Gegründet aus einer Privatinitiative von Liebhabern und Kamerasammlern, ist der Schauplatz für Fotografie aus dem siebten Bezirk nicht mehr wegzudenken und sollte unbedingt besucht werden.

Wer Kameras liebt, sollte außerdem gleich nachsehen ob eine der beliebten Kamera & Foto- Auktionen stattfindet. Hier wechselte eine Leica 250GG mit Leica Motor aus dem Jahr 1941 im Mai 2014 um 576.000 Euro seinen Besitzer und es werden die höchsten Preise für Fotografien in Österreich bezahlt. Ein Erlebnis das man nicht verpassen sollte.

Zipser-Galerie-Westlicht-Leica-20

Aber auch wenn keine Auktion stattfindet, sollte man das Foto Museum nicht versäumen. Abgesehen von der Nähe zu einigen anderen Sehenswürdigkeiten und der Lage in mitten des von Kreativen geschätzten siebten Bezirks, ist die Architektur der Galerie sehenswert.

Galerie Westlicht

Galerie Westlicht

Das Architektenteam Eichinger oder Knechtl hat der Galerie eine feine, unaufdringliche Architektur des 50-Jahre Lofts geschenkt – ein Platz zum Verweilen.

Zipser-Galerie-Westlicht-Leica-44

Zu sehen gibt es etwa 800 geschichtliche oder technische bedeutsame Exponate – Kameras und Gimmicks die entweder dem Foto Museum selbst gehören oder von Sammlern verliehen werden.Galerie Westlicht

Hier kann man die Fotografie näher kennen lernen, alte Kameras ansehen und vor allem die technische Raffinesse von analogen Kameras bewundern. Eine Zeitreise und gleichzeitig bekommt man Lust wieder analog zu fotografieren- sich auf den spannenden Moment des ersten Foto-Abzugs einzulassen.

Galerie Westlicht

Daneben sind wechselnde Fotoausstellungen zu sehen. Jährlich findet hier die World Press Foto Wanderausstellung statt, die das vergangene Jahr als Ikone der Zeitgeschichte Revue passieren lässt. Eine Ausstellung die wir jedem nahe legen möchten der auf eindringliche Weise Ereignisse aus den Bereichen Politik, Kultur, Gesellschaft, Sport und Natur erleben möchte – Momente die man sonst nicht sehen würde.

Galerie Westlicht

Aufgrund der zentralen Lage ist die Galerie Westlicht sehr gut erreichbar. Vom Hotel Zipser erreicht man Museum in mit der Straßenbahn Linie “5” in knapp 20 Minuten.

Karte zentrieren
Routenplanung starten